Mittwoch, 26. November 2014

Erdnuss-Karmell-Plätzchen mit Meersalz

Karamell, Erdnuss und Salz ist eine wunderbare Kombination finde ich, warum also nicht Plätzchen damit machen? Die Erdnüsse sind im Teig versteckt, ebenso das Meersalz - das gibt einen schönen Kontrast zur buttrig-süßen Karamell-Spekulatius-Creme im Inneren. Den Chrunch obenauf geben gehackte, angeröstete Erdnusskerne - so entsteht ein "verboten" guter salzig-süß-und-cruchy-Geschmack. :)

Verboten war in meiner Kindheit übrigens auch Wochen vor Weihnachten das Betreten unserer Stube die für Weihnachten von meinen Eltern vorbereitet wurde. Ich habe deshalb für die Plätzchen die Schlüsselloch-Form in der Mitte ausgewählt ...denn das ein oder andere Mal habe ich verbotenerweise zumindest ganz kurz durchs Schlüsselloch gespickt um zu sehen wie weit das Christkind schon mit seinen Vorbereitungen ist.....

Dieser Post ist übrigens mein Beitrag zum Geburtstag vom Knusperstübchen. Denn dort gibt es regelmäßig auch "verboten" gute Rezepte :) Herzlichen Glückwunsch! 

***Alles Liebe
Moni




Erdnuss-Karamell-Plätzchen
mit Meersalz
für etwa 70 Stück

für den Plätzchenteig:
150 g Mehl
150 g gemahlene Erdnüsse (möglich sind auch gesalzene, dann aber das Meersalz weglassen)
100 g Zucker
1 Ei 
150 g Butter
eine ordentliche Prise Meersalz

1 EL Butter
gehackte, geröstete Erdnüsse


Füllung: 
Karamellcreme aus diesem Post

***

Mehl sieben, mit gemahlenen Erdnüssen auf die Arbeitsfläche geben. Zucker dazugeben. In die Mitte eine Mulde machen und das Ei hineingeben. Nun die Butter in Stücken aussenrum geben und die Prise Meersalz darüberstreuen. Alles schnell zu einem homogenen Teig kneten, in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Erdnüsse vorbereiten. Dazu Erdnüsse möglichst fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten (oder von Back Family die bereits fertigen gehackten und karamellisierten Erdnüsse verwenden).

Außerdem die Karamellcreme zubereiten. 

Den Teig aus der Kühlung nehmen, ausrollen und kleine Vierecke ausstechen. In die Hälfte aller Quadrate mit einem Schlüsselloch-Ausstecher kleine Öffnungen stechen. Die Oberteilquadrate (mit Öffnung) mit etwas zerlassener Butter bestreichen und mit den gerösteten Erdnüssen bestreuen. 

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 185°C ca. 8 min backen. 

Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. 

Die Unterteile mit etwas Karamellcreme bestreichen und jeweils ein Oberteil daraufsetzen (Achtung Oberteil ist sehr brüchig).

Die Plätzchen trocknen lassen und in einer Blechdose kühl aufbewahren.

***




Kommentare:

  1. Ohhh was für eine tolle Kombi. Ich liebe Erdnuss und gemeinsam mit Karamell sind diese Plätzchen ganz sicher mein geschmack. Wir durften nur am 24. nicht ins Wohnzimmer...und das war schon schwer genug. ;)
    Vielen Dank für Deinen Knusper o'clock Beitrag. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, vielen <3-Dank für Deinen lieben Kommentar! Ich freu mich sehr das Dir mein Geburtstagsgeschenk gefällt :) und das ich bei der Knusper o'clock Teeparty dabei sein darf!
      ***Alles Liebe & einen schönen Abend
      Moni

      Löschen
    2. hihi, ja die weihnachtszeit...wie gut, das es nicht nur mir so ging mit der Neugierde als Kind :D

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    die sehen ja lecker aus <3
    und eine interessante Kombi mit dem Meersalz. :)
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...vielen lieben Dank - ja die Kombi ist etwas speziell, aber sehr lecker :) und natürlich Sünde pur (mit ordentlich Weißmehl, Zucker usw.) :D
      <3 *** Alles Liebe - Moni

      Löschen